Menu

2010

Burgdorf

Siechenhaus und Bartholomäuskapelle

© Archäologischer Dienst des Kantons Bern

 

Ausserhalb der Stadt, getrennt durch die Emme, liegt an der mittelalterlichen Hauptstrasse Bern–Zürich die eindrückliche Gebäudegruppe von Siechenhaus (erbaut 1506–1508) und Kapelle des hl. Bartholomäus (erbaut 1446). Das Haus stand – abgesehen von einem 1942 eingebauten Pfadfinderlokal – über Generationen leer bis es 1997 mit Bundeshilfe restauriert und der Öffentlichkeit als Mehrzweckraum wieder übergeben werden konnte.

 


 

Im Innern sind die während den archäologischen Untersuchungen von 1989–1991 gewonnenen Erkenntnisse dargestellt. Der heute der Burgdorfer Burgergemeinde gehörende Bau ist schweizweit das einzige Leprosorium, an dem noch immer alle Bestandteile des spätmittelalterlichen Zustandes abgelesen werden können.

 


 

Faltblatt zum Ausdrucken unter: http://www.be.ch/archaeologie

 

 

 

Sonntag 12.9.

 

10, 11, 14 und 15 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)

 

 

 

ÖV: Burgdorf, Bahnhof SBB.

 

 

 

Was: Führungen durch Dr. Daniel Gutscher, Archäologe/Kunsthistoriker.

 

 

Organisation:

 

Archäologischer Dienst des Kantons Bern

 

Brünnenstrasse 66

 

Postfach 5233

 

3001 Bern

 


 

Kontaktperson: Daniel GUTSCHER

 

###WEB###
  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Bulletin
  • Médias
  • L'Action politique
  • Newsletter
  • Formation continue
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier