Menu

2010

Bubikon

Anlage

© Kantonale Denkmalpflege Zürich

 

Diethelm von Toggenburg schenkte im Jahre 1192 den Johannitern seinen Hof und die Kirche zu Bubikon. Diese errichteten dort eine Komturei, welche durch weitere Schenkungen und Vergabungen bald ziemlich reich wurde. Die Johanniterkomturei liegt südöstlich der Ortschaft Bubikon nahe der Gemeindegrenze zu Dürnten auf einer nach Süden und Osten abfallenden Terrasse mitten im Grünen. Die Anlage umschliesst einen trapezförmigen Hof, der sich gegen Westen öffnet und verjüngt. An das in der Nordostecke gelegene ursprüngliche Ordenshaus mit der an Wandmalereien reichen Kapelle und dem Anbau des sogenannten Neuhauses, schliessen sich im rechten Winkel und in einer Flucht drei Gebäude mit Treppengiebeln an das Konventhaus, die Komturei und der Rittersaalflügel. An diesen angefügt ist gegen Westen das Sennhaus.

 


 

Das Ritterhaus Bubikon ist heute das einzige in seiner Anlage gut erhaltene Ordenshaus der Malteserritter in der Schweiz, welches sich als eine ausserordentlich wertvolle Gebäudegruppe des 13. bis 16. Jahrhunderts in unverbauter Umgebung präsentiert.

 


 

Die Führung gibt einen Ueberblick über die gesamte bauliche Anlage und vermittelt ausserdem einen Einblick in die zur Zeit laufende Aussenrenovation.

 

 

 

Sonntag 12.9.

 

11, 13 und 15 Uhr (Dauer ca. 1.30 Std.)

 

 

 

ÖV: Busshuttle von Rüti (Amthaus, Amthofstr. 2/4), S5, Bus 880 VZO bis Haltestelle «Ritterhaus».

 

 

 

Was: Führungen durch Miroslav Chramosta, Bauberater der Kantonalen Denkmalpflege.

 

 

Organisation:

 

Kantonsarchäologie und Kantonale Denkmalpflege Zürich

 

Stettbachstrasse 7

 

8600 Dübendorf

 

Telefon: 043 343 45 00

 

Fax: 043 343 45 01

 


 

Kontaktperson: Regula Hug

 

###WEB###

 


 

Bestellung : Schweizerischer Kunstführer GSK Nr. 789

 

 

 

 

 

 

 

Infostand Archäologie und Denkmalpflege in Rüti

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Veranstaltungen im Ritterhaus:

 

 

 

Ausklang mit Konzert und Apéro

 

 

 

Bubikon und der Ritterorden

 

 

 

Fotografieren, aber wie?

 

 

 

Kapelle

 

 

 

Peter Ammon – Schweizer Bergleben

 

 

  • Attualità
  • Giornate europee del patrimonio
  • Bollettino
  • Media
  • Impegno politico
  • Newsletter
  • Perfezionamento
  • Agenda
  • Organizzazioni
  • Fondamenti
  • NIKE
  • Contatto
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Accesso