Menu

2007

Gersau

Ferienhaus Rigi Burggeist von 2005

©

Auf einem Betonsockel, der im abfallenden Terrain präzise und knapp verankert, ist das hölzerne Gebäudevolumen aufgelegt. Dieses kragt gegen Osten massiv aus, sodass darunter ein gedeckter und  geschützter Eingang entsteht. Der Betonkamin des Cheminées wächst mastartig aus dem Keller und bildet zusammen mit einer Betonwand und den Treppen das aussteifende Rückgrat für die aufgesetzte Holzkonstruktion. Aus vorfabrizierten, ausisolierten Holzelementen wird ein polygonaler zweigeschossiger Wohnkörper gebildet, der aussen mit vertikalen Fichtenlatten und innen mit unbehandelten Kistensperrholzplatten verkleidet ist. In Rigi Kaltbad (siehe unter Kanton Luzern/Weggis) kann am 8.9.2007 von 11 bis 17 Uhr auch das Ferienhaus des Architekten Ernst Gisel besichtigt werden.

 

8.9.2007 | 14 bis 17 Uhr

Luftseilbahn Burggeist ab Gschwend/Gersau bis Burggeist

 

Individuelle Besichtigung, die Architekten Gabrielle Hächler und Andreas Fuhrimann sind während der Besichtigungszeit anwesend

 

BSA Zentralschweiz

 

c/o Loeliger Strub Architektur

 

Ankerstrasse 3

 

8004 Zürich

 

###WEB###
  • Attualità
  • veniteavedere.ch Giornate del patrimonio
  • Newsletter
  • Bollettino
  • Impegno politico
  • Perfezionamento
  • Pubblicazioni
  • Agenda
  • Organizzazioni
  • Fondamenti
  • Chi siamo
  • Media
  • Contatto
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Accesso