Menu

2011

Salenstein

Der Schlosspark

© Amt für Archäologie Thurgau

Hortense de Beauharnais liess beim 1817 erworbenen Sitz Arenenberg einen Schlosspark anlegen, der ab 1834 von ihrem Sohn Louis Napoleon – dem späteren Napoleon III. – umgestaltet wurde. Von den verschiedenen Besuchern des kaiserlichen Hofes am Untersee sind Beschreibungen der Anlage erhalten. Sie sprechen von zu Springbrunnen gefassten Quellen, kaiserlichen «Lustgrotten» und Eremitagen. Eine eigene Schifflände im Bereich des heutigen Badeplatzes rundet das Bild ab.

1906 vermachte Kaiserin Eugénie, die Frau von Napoleon III., das Schlossgut Arenenberg aus Dankbarkeit für seine Gastfreundschaft dem Kanton Thurgau. Dieser trennte die Anlage und richtete im Schloss ein Museum und in der «Dépendance» die Landwirtschaftliche Schule ein. Für den kaiserlichen Park schien man keine Verwendung mehr zu haben. Georg Alphons Simon, der letzte kaiserliche und erste kantonale Obergärtner schüttete die Einbauten teilweise zu und schützte sie so vor Vandalismus. Bei der Errichtung von Neubauten für die damalige Landwirtschaftsschule wurden Teile des Parks mit dem Aushubmaterial weiter überdeckt.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts konnte dank der Stiftung Napoleon III. die umfangreiche Untersuchung und Wiederherstellung der Parkanlage angegangen werden. Im Zentrumsbereich wurden Teile der ursprünglichen Wegsysteme und Parkeinbauten durch das Amt für Archäologie unter meterhohen Schuttschichten freigelegt. Auf Grundlage dieser Befunde, aber auch von Plänen und Darstellungen wurde der Park wieder hergestellt. 2008 erfolgte die feierliche Eröffnung des restaurierten Herzstücks der Parkanlage, die nun als Bestandteil des Napoleonmuseums besichtigt werden kann.

Sonntag 11.9.
11 bis 16 Uhr

ÖV: Ab Bahnhof Mannenbach-Salenstein zu Fuss ca. 20 Min.
Postauto 833 zwischen Bahnhof Müllheim-Wigoltingen und Bahnhof Ermatingen bis Haltestelle «Arenenberg, Schloss»
Der Bahnhof Kreuzlingen und Schloss Arenenberg werden im Stundentakt durch ein Oltimer-Saurer-Postauto verbunden

Was: Individuelle Besichtigung, im Park ist auch ein Informationsstand vorhanden

Organisation:

Amt für Archäologie
Schlossmühlestrasse 15a
8510 Frauenfeld
Telefon: 0527241570
Fax: 0527241575

 

Kontaktperson: Simone Benguerel

###WEB###

Eröffnungsveranstaltung

Fahrten mit dem Saurer-Postauto

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen