Menu

Mitlödi

Mitlödi: gestern - heute - morgen. Ein Dorfrundgang

© Heinrich Speich

Das Dorf Mitlödi ist geprägt durch die grossen Wohnbauten des 17./18. Jahrhunderts und das Fabrikgebäude der ehemaligen Seidendruckerei (bis 2020) mit dem markanten Hänggiturm und dem Hochkamin. Auf dem Rundgang durch das Dorfzentrum und den Hänggiturm erfahren Sie mehr über die Anfänge, die Industrialisierung und die De-Industrialisierung von Mitlödi. Im Hänggiturm werden ursprüngliche Nutzung, Umnutzungen und die Zukunftsperspektiven des Baudenkmals beleuchtet. </p>

<p>Die Siedlung trägt vorindustrielle Züge, die im Laufe des 19. und 20. Jahrhundert zunehmend durch die Industrie und industrieabhängigen Wohnbau geprägt wurden. Obwohl Mitlödi immer noch Produktionsstandort von Industriebetrieben ist, stellt sich die Frage nach dem Umgang mit dem industriellen Erbe in Zeiten der Deindustrialisierung. Mitlödi verfügt bis heute über einen klar begrenzten Siedlungs- und Entwicklungsraum.

Wie kann die Siedlungsgeschichte sichtbar gemacht werden und die historisch gewachsenen Strukt

Wann

Samstag 12.9.
10 und 13 Uhr (Uhrzeit in nationaler Broschüre ist falsch!)

ÖV

Von Glarus Bahnhof Zug S6 und S25 bis «Mitlödi», danach ca. 5 Min. Fussweg

Was

Dorfrundgang mit Historiker Heinrich Speich, Besichtigung des Hänggiturms mit Joe Groner und Stefan Noser

Organisation

Mitlödi Kultur aktiv

Web

Imbiss und Getränke beim Ratsherrenhaus, Alte Landstrasse 25 (11.45-13h und 15h-16.30h)

  • Attualità
  • Giornate europee del patrimonio
  • Bollettino
  • Media
  • Impegno politico
  • Newsletter
  • Perfezionamento
  • Agenda
  • Organizzazioni
  • Fondamenti
  • NIKE
  • Contatto
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Accesso