Menu

Tobel-Tägerschen

Freisitz in Tägerschen

© Doris Warger, Frauenfeld

Der herrschaftliche Landsitz in Tägerschen ist ein Gebäude mit langer Geschichte. Der ehemalige Freisitz entstand bereits im 15. Jahrhundert, diente nach der französischen Revolution der Verwaltung der Komturei Tobel und später als Gerichtssitz des damals jungen Kantons Thurgau. Um 1880 wurden in der historischen Liegenschaft eine Stickerei und später eine bis vor kurzem betriebene Käserei eingerichtet. Das repräsentative, imposante Gebäude ist ein wichtiger Zeuge für die Geschichte des Dorfes und die der gesamten Region. Künftig soll der ehemalige Freisitz erneut umgenutzt werden. Die Denkmal Stiftung Thurgau, das Amt für Denkmalpflege und Fachleute «Handwerk in der Denkmalpflege» führen Sie in die Vergangenheit und Zukunft dieses bedeutenden Gebäudes ein.

Wann

Sonntag 13.9.
14 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

ÖV

Ab Tobel-Tägerschen Bahnhof ca. 20 Min. Fussmarsch

Was

Führung durch Ruedi Elser, Denkmal Stiftung Thurgau und Fachleute «Handwerk in der Denkmalpflege»

Organisation

Amt für Denkmalpflege des Kantons Thurgau und Denkmal Stiftung Thurgau

  • Attualità
  • Giornate europee del patrimonio
  • Bollettino
  • Media
  • Impegno politico
  • Newsletter
  • Perfezionamento
  • Agenda
  • Organizzazioni
  • Fondamenti
  • NIKE
  • Contatto
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Accesso