Menu

2011

Beatenberg

Waldbrand und Jägerstollen

© Hansrudolf Schneider

Acht Geschütze sowie Hunderte Meter Stollen, riesige Unterkünfte und gewaltige Munitionsmagazine erwarten den Besucher auf der Führung durch das Artilleriewerk Waldbrand. Ab 1941 gebaut, bot es Platz für 450 Mann Besatzung.

Samstag 10.9.
10.40 bis 13 Uhr Führung Artilleriewerk Waldbrand
13 bis 14 Uhr gemeinsames Mittagessen
14.10 bis 16 Uhr Führung Kohlenmine Jägerstollen

ÖV: Postauto ab «Interlaken West, Bahnhof» bis Endhaltestelle «Beatenberg, Station»

Was: Führung durch den Artilleriebunker Waldbrand am Morgen durch Ulrich Feuz, Mitarbeiter VBS Logistik

Mittagessen im Bistro Altes Schulhaus auf eigene Kosten

Führung durch die Kohlemine Jägerstollen am Nachmittag durch Markus Metzger, Drogist

Anmeldung bis 3. September bei Silvia Kappeler, 079 647 14 91, oder Silvio Keller, 079 292 40 65, m-s.keller[at]bluewin[dot]ch

Es ist möglich, nur an einer Führung teilzunehmen

Organisation:

Berner Heimatschutz, Regionalgruppe Interlaken-Oberhasli
Rosenstrasse 2
3800 Interlaken
Telefon: 033 654 63 85
Fax: 033 654 63 51

 

Kontaktperson: Silvia Kappeler

###WEB###
  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Newsletter
  • Bulletin
  • Politische Arbeit
  • Weiterbildung
  • Publikationen
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Medien
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen