Menu

Sachseln

Unscheinbares Denkmal - das Spalihaus

© Kantonale Denkmalpflege Obwalden

Das sogenannte Spalihaus in Sachseln hätte ursprünglich einer neuen Wohnüberbauung weichen sollen. Eine dendrochronologische Altersbestimmung brachte das erstaunliche Baujahr 1463 zutage. Vor diesem Hintergrund wurde das spätmittelalterliche Wohnhaus einvernehmlich unter Denkmalschutz gestellt, zwischen drei Neubauten integriert und 2022 umfassend restauriert.
Dem über 550 Jahre alten Wohnhaus war sein Alter aufgrund der baulichen Veränderungen im 20. Jahrhundert nicht anzusehen. Eine wichtige denkmalpflegerische Fragestellung war deshalb der Umgang mit dem heutigen Erscheinungsbild und der Neugestaltung in Anlehnung an verloren gegangene historische Zustände. Dabei galt es gleichzeitig den Bedürfnissen eines zeitgemässen Wohnens gerecht zu werden.

Quand

Samstag 10.9.
11 und 13 Uhr

Accès

Ab Bahnhof Sachseln 10 Min. Fussweg

Quoi

Führungen durch Nadeshda Müller, Gebietsdenkmalpflegerin und Raphael Wiprächtiger, Seiler Linhart Architekten

Organisation

Kantonale Denkmalpflege Obwalden

  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Newsletter
  • Bulletin
  • L’Action politique
  • Formation continue
  • Publications
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Médias
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier