Menu

Hofstetten bei Brienz

Vom Bauernhaus zum Museumsgebäude

© Freilichtmuseum Ballenberg

Die Häuser auf dem Ballenberg erzählen viele Geschichten: Erbaut von Bauern- oder Handwerkerfamilien, umgebaut, erweitert oder modernisiert, vererbt, geteilt oder verkauft und zuletzt transloziert, spiegeln sie gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel wider. Es war ein jahrhundertelanges «Weiterbauen», gegründet auf ähnlichen Fragestellungen wie heute.
Über wenig Schweizer Profangebäude liegen so viele Informationen vor wie über die Ballenberg-Häuser. Seit diesem Jahr wird das Material wissenschaftlich ausgewertet: Einerseits wurde mit der Baudokumentation begonnen, andererseits konnte in Zusammenarbeit mit der Universität Basel und der Hochschule Luzern das SNF-Projekt «Mensch und Haus. Wohnen, Bauen und Wirtschaften in der ländlichen Schweiz» mit vier Doktorats- und einer Postdoc-Stelle aufgegleist werden. Die Forscherinnen und Forscher stellen ihre Arbeit vor und bieten individuelle Führungen zum Thema «Weiterbauen» an.

Quand

Sonntag 13.9.
10 bis 17 Uhr

Accès

Ab Brienz Bahnhof Postauto 151 bis «Ballenberg West, Museum»

Quoi

Individuelle Führungen zum Thema «Weiterbauen» durch ausgewählte Museumsgebäude durch Mitarbeitende der Baudokumentation und Doktorierende des SNF-Forschungsprojekts «Mensch und Haus. Wohnen, Bauen und Wirtschaften im ländlichen Raum»
Anmeldung bis 31.8. an info@ballenberg.ch

Organisation

Ballenberg, Freilichtmuseum der Schweiz

  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Bulletin
  • Médias
  • L'Action politique
  • Newsletter
  • Formation continue
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier