Menu

Bern

Wandel der Architektur hinter, vor und auf der Leinwand

© zvg

Mit der Entwicklung der Kinotechnik vom Jahrmarkt, dem live begleiteten Stummfilm Ende des 19. Jahrhunderts über verschiedene Ton- und Bildformate bis hin zur digitalen 3D-Vorführung im Multiplex-Kino hat sich auch die Architektur der Kinos stetig verändert. Wo führt dieser Wandel hin?
Wandeln Sie mit uns durch das über hundertjährige Ryff-Areal und verfolgen Sie die Veränderungen von der Strickwarenfabrik bis zur heutigen vielseitigen Nutzung durch unterschiedlichste Mieter und das Filmhaus Bern, in dem auch das Lichtspiel untergebracht ist.
Auf der Leinwand präsentieren wir ein erbauliches Kurzfilmprogramm. Zu sehen sind wachsende Wolkenkratzer und einfache Strandhütten, wir erzählen von Siedlungsbau und städtebaulichen Veränderungen, kreativen Hauserweiterungen, ausgefallenen Baustoffen und vielem mehr, das die Architektur des 20. Jahrhunderts geprägt hat.

Quand

Samstag 12.9.
14 bis 17.30 Uhr: Führungen, Ausstellungen, Kurzfilmrolle
Sonntag 13.9.
20 Uhr : Kurzfilmprogramm «Weiterbauen»

Accès

Ab Bern Bahnhof Tram 9 bis «Sulgenau»

Quoi

Führungen, Ausstellungen, Filme auf der Leinwand.

Organisation

Lichtspiel/Kinemathek Bern

  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Bulletin
  • Médias
  • L'Action politique
  • Newsletter
  • Formation continue
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier