Menu

Bern

Materialgerechte Erhaltung historischer Farbigkeit auf Beton

© HKB, KuR, Christel Meyer-Wilmes

Im Jahr 2019 wurde die Fassaden des Kesselhauses der ehemaligen Schildfabrik an der Fellerstrasse 11 in Bümpliz Nord/Bern (Bauzeit 1958/59) saniert. Auf Anfrage des zuständigen Architekten Stefan Lobsiger wurden im Vorfeld Untersuchungen zur Farbigkeit der Anstriche an den Fassaden des Kesselhauses und des Hauptgebäudes durchgeführt.
Diese Untersuchungen erfolgten im Rahmen der Lehre der Vertiefungsrichtung Architektur und Ausstattung des Fachbereichs Konservierung und Restaurierung der Hochschule der Künste (HKB, seit 2000 Nutzer der Gebäude).
Bei der Sanierung bestand die Herausforderung darin, die europäische geltende Norm (EN 1504 Produkte und Systeme für den Schutz und die Instandsetzung von Betontragwerken) einzuhalten und gleichzeitig die historische Farbigkeit in Materialität und Verarbeitung auf den ursprünglichen Betonoberflächen in der ästhetischen Wirkung zu berücksichtigen.

Quand

Samstag 12.9.
10, 11 und 13 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)

Accès

Ab Bern Bahnhof S1, S2, S5 oder S52 bis «Bern Bümpliz Nord», danach ca. 5 Min. Fussweg oder Bus 101 bis «Bethlehem bei Bern, Kirche», danach ca. 7 Min. Fussweg oder Tram 8 bis «Bethlehem Säge», danach ca. 5 Min. Fussweg

Quoi

Führung durch die Dozierenden Christel Meyer-Wilmes und Jonas Roters der Vertiefungsrichtung Architektur und Ausstattung des Fachbereichs Konservierung und Restaurierung, sowie Studierende der Vertiefungsrichtung
Anmeldung bei felix.seyer@hkb.bfh.ch bis 31.8.

Organisation

Hochschule der Künste Bern HKB - FB Konservierung und Restaurierung KuR

  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Bulletin
  • Médias
  • L'Action politique
  • Newsletter
  • Formation continue
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier