Menu

2013

Von Rorschach bis Heiden

Reise mit der Dampfloki Rosa – Ein mobiles Kulturobjekt

© Fritz Heinze

Auch historische Industrieanlagen und technische Infrastruktur wie Eisenbahnen können erhaltenswerte Kulturdenkmäler sein. Ein schönes Beispiel ist die Rorschach-Heiden-Bahn.

Heiden war in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und bis zum Ersten Weltkrieg einer der berühmtesten Kurorte Europas. 1875 wurde die Rorschach-Heiden-Bahn als dritte öffentliche Zahnradbahn der Schweiz eröffnet und Heiden damit an das internationale Schienennetz angeschlossen. An schönen Herbsttagen beförderte sie bis zu 3‘500 Passagiere. Die Strecke der heute zu den Appenzeller Bahnen gehörenden Normalspur-Zahnradbahn hat eine Länge von 5,6 km und überwindet dabei 400 Höhenmeter.

Die Bahn diente nicht nur als Verbindung für Touristen, sondern auch dem Warenverkehr. So wurden einerseits schon 1884 doppelstöckige Panoramawagen eingesetzt und andererseits testete die Arboner Firma Saurer auf den Schienen der Heidnerbahn – wie sie umgangssprachlich auch genannt wird – vor rund 100 Jahren ein Schienenauto mit Spurscheiben für den schnellen und sparsamen Passagier- und Gütertransport.

Der historische Fuhrpark besteht heute aus einem Passagierwagen von 1868, der schon seit über hundert Jahren im Dienst der RHB steht und drei weiteren offenen Sommerwagen aus der Bauzeit der Bahn. Die nostalgischen Vergnügungsfahrten im Sommerhalbjahr finden mit der grünen Dampflokomotive Rosa aus dem Jahr 1951 statt. Die beiden eigenen Dampflokomotiven wurden 1949 leider verschrottet, als der Wert der historischen Maschinen noch nicht erkannt worden war. Der Verein EUROVAPOR Lokremise Sulgen hat sich dem Erhalt von historischen Schienenfahrzeugen verschrieben.

Zwei Extrafahrten im historischen Dampfzug führen von Rorschach nach Heiden und zurück. Im Bahnhof Heiden kann die gut erhaltene Remise aus den 1930er Jahren besichtigt werden. Zum Thema ‚Brand und Wiederaufbau vom Dorf Heiden’ führt Herr Oehler die Besucher durch das Museum Heiden. 

Sonntag 8.9.
10.15 und 13.15 Uhr Einführung
10.38 und 13.38 Uhr Abfahrt Extrafahrt (Dauer ca. 3 Std.)
11 bis 16 Uhr Grillbetrieb
12 bis 12.30 und 15 bis 15.30 Uhr Wissenswertes
13.06 und 16.06 Uhr Rückfahrt

ÖV: Mit dem Zug bis Rorschach Hauptbahnhof

Was: Fahrt mit Rosa, Informationen durch den Lokführer und Vertreter der Kantonalen Denkmalpflege St. Gallen, max. 90 Personen pro Fahrt, Anmeldung bei der Kantonalen Denkmalpflege St. Gallen bis 5.9. unter 058 229 38 71 oder info.denkmalpflege[at]sg[dot]ch, Grillbetrieb beim Bahnhof Heiden
Wissenswertes rund um den Bahn- und Kurbetrieb Heiden durch Arthur Oehler, Sekundarlehrer Heiden, in der Remise

 

Organisation: Gemeinsamer Anlass der Denkmalpflegen SG und AR

###WEB###
  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Bulletin
  • Médias
  • L'Action politique
  • Newsletter
  • Formation continue
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier