Menu

2011

Basel

Die «Allgemeine Lesegesellschaft», ein Rundgang

© Felix Heiber, Basel

Die Allgemeine Lesegesellschaft gehört zu den eindrücklichsten Hinterlassenschaften der Aufklärung in Basel. 1787 gegründet, setzte sie sich zum Ziel, möglichst vielen Menschen einen Zugang zu Bildung zu verschaffen, aber auch die Geselligkeit unter den Mitgliedern zu fördern, die sich nicht nur Büchern und Zeitschriften, sondern auch dem Schach- oder Billardspiel hingeben konnten. Anfangs war die Gesellschaft Männern vorbehalten, später wurden auch Frauen als Mitglieder akzeptiert. Die Lesegesellschaft hatte ihren Sitz von Anfang an auf dem Münsterplatz. 1832 bezog sie ihr heutiges Domizil, das kurz zuvor erworbene, umgebaute und aufgestockte Domherrenhaus am Münsterplatz 8. Es besticht durch seine neogotische Ausstattung und den wunderbaren Ausblick auf den Rhein und das Münster. Das Haus bietet den Mitgliedern auch heute noch einen atmosphärisch stimmigen Ort der Ruhe, der geistigen Anregung und Lektüre inmitten der Stadt. Die Führung soll eine interessierte Öffentlichkeit mit der Institution und den Räumlichkeiten der Lesegesellschaft vertraut machen, sie aber auch direkt mit jenem Kulturgut konfrontieren, das seit jeher im Zentrum der Vereinstätigkeit steht: dem Buch. Monika Barmettler liest kurze Texte von ehemaligen und heutigen Mitgliedern und Andreas Lang führt als Verwalter durch die Bibliothek, das Treppenhaus und die Lesesäle der Gesellschaft.

Samstag 10.9.
11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

ÖV: Tram 8 oder 11 bis «Barfüsserplatz», dann zu Fuss zum Münsterplatz

Was: Führungen durch Andreas Lang, Verwalter ALG, und Monika Barmettler, Sprecherin

Organisation:

Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt
Unterer Rheinweg 26
4058 Basel
Telefon: 061 267 66 26

 

Kontaktperson: Daniel Schneller

###WEB###

Informationsstand

Offizielle Eröffnung

Basler Geschichte mit Musik erzählt

Musik aus der Zeit von Lukas Sarasin

Gratisfahrten mit der Münsterfähre

Basel

Die «Allgemeine Lesegesellschaft», ein Rundgang

© Felix Heiber, Basel

Die Allgemeine Lesegesellschaft gehört zu den eindrücklichsten Hinterlassenschaften der Aufklärung in Basel. 1787 gegründet, setzte sie sich zum Ziel, möglichst vielen Menschen einen Zugang zu Bildung zu verschaffen, aber auch die Geselligkeit unter den Mitgliedern zu fördern, die sich nicht nur Büchern und Zeitschriften, sondern auch dem Schach- oder Billardspiel hingeben konnten. Anfangs war die Gesellschaft Männern vorbehalten, später wurden auch Frauen als Mitglieder akzeptiert. Die Lesegesellschaft hatte ihren Sitz von Anfang an auf dem Münsterplatz. 1832 bezog sie ihr heutiges Domizil, das kurz zuvor erworbene, umgebaute und aufgestockte Domherrenhaus am Münsterplatz 8. Es besticht durch seine neogotische Ausstattung und den wunderbaren Ausblick auf den Rhein und das Münster. Das Haus bietet den Mitgliedern auch heute noch einen atmosphärisch stimmigen Ort der Ruhe, der geistigen Anregung und Lektüre inmitten der Stadt. Die Führung soll eine interessierte Öffentlichkeit mit der Institution und den Räumlichkeiten der Lesegesellschaft vertraut machen, sie aber auch direkt mit jenem Kulturgut konfrontieren, das seit jeher im Zentrum der Vereinstätigkeit steht: dem Buch. Monika Barmettler liest kurze Texte von ehemaligen und heutigen Mitgliedern und Andreas Lang führt als Verwalter durch die Bibliothek, das Treppenhaus und die Lesesäle der Gesellschaft.

Samstag 10.9.
11, 14 und 15.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

ÖV: Tram 8 oder 11 bis «Barfüsserplatz», dann zu Fuss zum Münsterplatz

Was: Führungen durch Andreas Lang, Verwalter ALG, und Monika Barmettler, Sprecherin

Organisation:

Kantonale Denkmalpflege Basel-Stadt
Unterer Rheinweg 26
4058 Basel
Telefon: 061 267 66 26

 

Kontaktperson: Daniel Schneller

###WEB###

Informationsstand

Offizielle Eröffnung

Basler Geschichte mit Musik erzählt

Musik aus der Zeit von Lukas Sarasin

Gratisfahrten mit der Münsterfähre

  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Bulletin
  • Médias
  • L'Action politique
  • Newsletter
  • Formation continue
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier