Menu

Innenklima in Kirchen: Gratweg zwischen Substanzerhalt und Komfortansprüchen

Am Himmel über den Kirchen der Schweiz ziehen dunkle Wolken auf: Die Frage nach dem rationellen Umgang mit Heizenergie macht auch vor den Kirchentüren nicht mehr Halt. Denn: Viele Kirchen werden beheizt, obwohl sie meist leer stehen. Die knapper werdenden Beitragszahlungen des Bundes haben zudem Auswirkungen auf die Dringlichkeit von Kirchensanierungen. Man fragt sich vermehrt: Lässt sich eine fällige Renovation noch hinauszögern?

 

Da der Zeitpunkt einer Sanierung massgeblich durch die vorhandenen Schäden oder Mängel bestimmt wird und diese zumeist eine Folge des Innenklimas und damit des praktizierten Heizbetriebes sind, liegt es auf der Hand, sich dem Thema eingehender zu widmen: Die Suche nach dem geeigneten Innenklima als Gratweg zwischen Substanzerhalt und Komfortansprüchen ist eine stete Herausforderung. Dieser Gratweg ist allerdings gangbar.

 

 

Image: Ernst Baumann, Bazenheid

 

 

 

  • Actuel
  • venezvisiter.ch Journées du patrimoine
  • Newsletter
  • Bulletin
  • L’Action politique
  • Formation continue
  • Publications
  • Agenda
  • Organisations
  • Documents de base
  • A propos de NIKE
  • Médias
  • Contact
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • S'identifier