Menu

Freiburg mit anderen Augen sehen. Das bauliche und das audiovisuelle Erbe

31. August 2019, 14 bis 19 Uhr, Université Miséricorde, Freiburg

Ein über die Jahrhunderte gewachsener Ort bietet Geborgenheit, stiftet Identität, ist Heimat. Veränderungen dieses Raums können bedrohlich wirken. Heute ist der Ruf nach Verdichtung allgegenwärtig, er ist dem Bevölkerungs- und Siedlungswachstum und den knappen Landreserven geschuldet. Bauliche Veränderungen werden von der Bevölkerung nur akzeptiert, wenn sie transparent gestaltet, die Anwohner einbezogen und deren Bedürfnisse berücksichtigt werden. Die Raumplanung muss sich diesen Herausforderungen stellen. Von der spätmittelalterlichen Mauer und den Türmen der Stadt kann man die Veränderungen im Stadtbild wahrnehmen. Altes zu bewahren und Neues zuzulassen ist wichtig, ebenso wichtig ist es, die Veränderungen als Dokumente zu erhalten. Schweizer Filmwochenschauen von 1941 bis 1965 rufen bedeutende Geschehnisse von Freiburg in Erinnerung – etwa den geplanten Ersatz einer historischen Häuserzeile durch einen Verwaltungsbau oder die elegante Treppe der Universität Miséricorde, die dem Neubau der Mensa weichen musste, etwa gesittete Studenten, die eben für diese Mensa demonstrierten, oder Feste und Umzüge mit Stadthonoratioren. Gleichzeitig sind diese Impressionen faszinierende Zeugnisse des audiovisuellen Erbes und gehören zum Kulturgut der Schweiz.

Durch die Begehung eines Abschnitts der Stadtmauer und die Besteigung der Tour Henri im Universitätsquartier, geführt von Vertreten des Kulturgüterdienstes Freiburg, und durch kommentierte Wochenschauen werden wir uns dieser kulturellen Werte bewusst. Ein Gespräch mit Gästen aus dem Amt für Raumplanung und dem Amt für Kulturgüter über die Herausforderungen der Stadtentwicklung und ein Aperitif runden diese Freiburger Entdeckungstour ab.

Anmeldung bis 12. August 2019:
info[at]nike-kulturerbe[dot]ch

Programm-Flyer (PDF)

 

Referenten:

Aloys Lauper
Stv. Amtsvorsteher, Amt für Kulturgüter, Freiburg

Grégoire Mayor
Co-Direktor des Museums für Völkerkunde in Neuenburg, Vizepräsident Memoriav, Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz

Stanislas Rück
Architekt ETH; Vorsteher des Amtes für Kulturgüter, Freiburg

Boris Schibler
Ägyptologe, Journalist BR; stv. Geschäftsführer, Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE, Liebefeld

Jean-François Steiert
Historiker; Staatsrat Kanton Freiburg, Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektor des Kantons Freiburg, Präsident der NIKE 

Cécile Vilas 
Romanistin; Direktorin Memoriav, Verein zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturgutes der Schweiz, Bern

Silvia Zehnder-Jörg 
Mittelalter-Historikerin; Abteilungsleiterin, Kantons- und Universitätsbibliothek KUB, Freiburg

 

Programm:

14:00 – 14:10 Uhr        
Accueil, salutations (Université Miséricode, Avenue de l’Europe 20, Gebäude 2000, Kinosaal 2029, Erdgeschoss): Grégoire Mayor

14:30 – 17:00 Uhr        
Besichtigungen (je 50 Minuten)
- Stanislas Rück: Führung auf die Stadtmauer
- Aloys Lauper: Visite guidée de la Tour Henri
- Projections du Ciné-Journal suisse commentées par Cécile Vilas et Silvia Zehnder-Jörg

17:15 – 17:45 Uhr         
Plenum (Kinosaal 2029, Erdgeschoss):
«Herausforderung Stadtentwicklung Freiburg»
Cécile Vilas und Boris Schibler im Gespräch mit Jean-François Steiert und Stanislas Rück

17:45 – 17:55 Uhr         
Dank, Verabschiedung

18:00 – 19:00 Uhr         
Aperitif (Gebäude 1000, Ehrenhalle, Erdgeschoss)

 

Ort, Datum, Zeit, Hinweise:

Freiburg. Samstag, 31. August  2019, 14 bis 19 Uhr
Hin- und Rückfahrt individuell nach Freiburg
Besammlung um 14 Uhr in der Université Miséricorde, Avenue de l’Europe 20, Gebäude 2000, Kinosaal 2029, Erdgeschoss; ca. 10 Minuten vom Bahnhof entfernt
Besichtigungen in Gruppen (gemäss Anmeldung und Bestätigung)
Tagungssprachen Deutsch und Französisch
Anforderungen: gut zu Fuss, bequeme Schuhe, Regenschutz je nach Witterung

Die Veranstaltung wird organisiert von der NIKE in Zusammenarbeit mit Memoriav, dem Amt für Kulturgüter Freiburg, der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg und der Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion des Kantons Freiburg.

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen