Menu

2011

Salenstein

Architekturführungen BBZ

© Lauener und Baer Architekten

In Zusammenhang mit der Neuausrichtung des Landwirtschaftlichen Bildungs- und Beratungszentrums des Kantons Thurgau und des Napoleonmuseums waren bauliche Anpassungen beim Hauptgebäude auf dem Arenenberg notwendig geworden. Es galt, die veraltete Infrastruktur unter Berücksichtigung der gültigen Vorschriften auf den Stand der Technik zu bringen und den Ausbau der Räume heutigen Standards anzupassen, welche den neuen betrieblichen Bedürfnissen gerecht werden sollten.

Mit den Umbauarbeiten wurden Lauener Baer Architekten aus Frauenfeld betraut. Ihr siegreiches Wettbewerbsprojekt sah nebst der inneren Erneuerung des Gebäudes eine Klärung dessen aussenräumlicher Beziehungen zum Schloss und zur Gesamtanlage vor. Durch den Rückbau der Verbindungspasserelle und die Etablierung des Verbindungstraktes «im Untergrund» wurde das Hauptgebäude wieder freigestellt und dadurch sein Bezug zur einmaligen Landschaft gestärkt.

Im Inneren wich die ehemals labyrinthartige Erschliessung einer klaren Raumaufteilung. Das dreiflüglige Volumen wurde durch den Einbau des neuen Speisesaals im östlichen Hof erweitert. Als grosse Überraschung entpuppte sich die während der Bauarbeiten «im Untergrund» der ehemaligen Mensaküche unerwartet vorgefundene Badeanlage des Kaisers Napoleon III., welche restauriert wurde und heute besichtigt werden kann. Nach den im Mai 2011 abgeschlossenen Umbauarbeiten verfügt das BBZ Arenenberg mit dem Hauptgebäude über eine moderne Infrastruktur, welche nebst der primären Nutzung als Internat für Landwirtschafts- und Instrumentenbauschüler künftig auch vermehrt als Seminar- und Tagungshotel für weitere Bildungsaktivitäten dient und so den Standort Arenenberg als Zentrum für Bildung weiter stärken soll.

Sonntag 11.9.
11.45, 13.15 und 14.45 Uhr (Dauer ca. 1.30 Std.)

ÖV: Ab Bahnhof Mannenbach-Salenstein zu Fuss ca. 20 Min.

Postauto 833 zwischen Bahnhof Müllheim-Wigoltingen und Bahnhof Ermatingen bis Haltestelle «Arenenberg, Schloss»

Der Bahnhof Kreuzlingen und Schloss Arenenberg werden im Stundentakt durch ein Oltimer-Saurer-Postauto verbunden

Was: Führungen durch Brian Baer, Donatus Lauener, Architekten BSA

Organisation:

Amt für Archäologie
Schlossmühlestrasse 15a
8510 Frauenfeld
Telefon: 0527241570
Fax: 0527241575

 

Kontaktperson: Simone Benguerel

###WEB###

Eröffnungsveranstaltung

Fahrten mit dem Saurer-Postauto

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen