Menu

2010

Muri

Kloster und Grablege Muri

© Kantonale Denkmalpflege

 

Mehr als 800 Jahre beherbergte das Kloster Muri seine Mönche, bis es 1841 nach Unruhen durch einen grossrätlichen Beschluss aufgehoben und säkularisiert wurde.

 


 

Als Grablege der ursprünglich aargauischen Adelsafamilie, später hochadeligen Herrscherfamilie Habsburg dient die ehemalige Klosterkirche bis heute.

 

 

 

Samstag 11.9.

 

15 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

 

 

 

ÖV: Bahnhof Muri, Fussmarsch (5 Min).

 

 

 

Was: Führung durch Team Kantonale Denkmalpflege.

 

 

Organisation:

 

Kantonale Denkmalpflege Aargau

 

Bachstr. 15

 

5001 Aarau

 

Telefon: 062 835 23 43

 

Fax: 062 835 23 49

 


 

Kontaktperson: Manuel Kehrli

 

###WEB###

 


 

Bestellung : Schweizerischer Kunstführer GSK Nr. 692 

 

                       Schweizerischer Kunstführer GSK Nr. 816

 

 

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen