Menu

2010

Diessenhofen

Rheinschwimmbad Rodenbrunnen

© Brian Baer, Architekt

Das Rheinschwimmbad Rodenbrunnen, ein Kleinod und frühes Nachkriegsbauwerk von bestechender architektonischer Qualität. Die Gesamtanlage wurde im Zeitraum von 1947–1949 vom Diessenhofer Architekt Andreas Bachmann geplant und ausgeführt. Sie befindet sich in östlicher Lage und unmittelbarer Nähe zum historischen Stadtkern, eingebettet in die leicht abfallende malerische Flusslandschaft des Rheins. Die in ihrer Erscheinung fast ursprünglich erhaltene Anlage wird durch ihre Uferbefestigung, den rheinabwärts gelegenen Badesteg, das schlichte Garderobengebäude im Zugangsbereich sowie den schönen Baumbestand charakterisiert.

Die sanft profilierte Ufermauer zeichnet den Übergang zwischen Land und Wasser, begleitet den Flusslauf des Rheins und weitet diesen im Bereich der Flussbadeanstalt Rodenbrunnen in einem eleganten Gegenschwung aus. Die feingliedrige, gestreckte Badesteganlage aus Ortbeton wächst wie selbstverständlich aus der Uferbefestigung in den Rhein hinaus und begrenzt, einer umsichtigen Umarmung gleich, die geschützte Badezone. Die grosszügigen, in Fliessrichtung abgetreppten Betonstufen, die je nach Wasserstand vollends im Gewässer entschwinden, bieten dem Badegast die vertrauliche Annäherung ans fliessende Element und schimmern je nach Tageslicht in unterschiedlichen Farbtönen. Die funktionale Einfachheit und Klarheit der Gesamtkonstruktion findet ihre Entsprechung in den sorgfältig gestalteten Begleitelementen wie Geländer, Sprungturm und Treppenanlagen.

Das Garderobengebäude wurde als einfache Holzkonstruktion am Rande der Liegewiese erbaut, in neuerer Zeit jedoch um einen Kiosk und ein Vordach erweitert und farblich verändert. In unmittelbarer Nähe dazu sind noch die Begrenzungssteine des zugeschütteten nierenförmigen Kinderbeckens sichtbar.

Sonntag 12.9.
Führungen: 11.45, 13.45, 14.45 und 15.45 Uhr (Dauer ca. 20 Min.)

ÖV: Siehe Diessenhofen, Kirche St. Katharinental.

Was: Führungen durch Brian Baer, Architekt.

Organisation:
Amt für Denkmalpflege Thurgau
Ringstrasse 16
8510 Frauenfeld

Kontaktperson: Felicitas Meile

###WEB###
  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen