Menu

2010

Wolfertswil

Klostergarten Magdenau und Umgebung

© Kantonale Denkmalpflege

 

«Das Kloster soll, wenn möglich, so angelegt werden, dass sich alles Notwendige, nämlich Wasser, Mühle und Garten, innerhalb des Klosters befindet und die verschiedenen Arten des Handwerks dort ausgeübt werden können.»

 

Benedikt von Nursia: Regula Benedicti, Kapitel 66.

 


 

Ein kleiner Spaziergang über Kieswege und Wiesen führt uns um die Klosteranlage herum. Wir erleben die Topografie und die Einbettung der Klosteranlage in die Landschaft. Stationen am Weg, der uns auch in die äussere Klausur führt sind die Baumallee mit dem Kruzifix, die Einfriedung, das Ferienhaus der Äbtissin, die Klostermauer und der Nutzgarten mit Kräutern und Gemüse.

 

 

 

Sonntag 12.9.

 

10, 11.45, 14 und 15.45 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)

 

 

 

Was: Führungen durch Martin Klauser, Landschaftsarchitekt BSLA.

 

Anmeldung bis 9. September bei Denkmalpflege Kanton St. Gallen, info.denkmalpflege[at]sg[dot]ch oder 071 229 38 71. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

 

 

Organisation:

 

Kantonale Denkmalpflege

 

Rorschacherstrasse 23

 

9001 St. Gallen

 

Telefon: 071 229 38 71

 

Fax: 071 229 46 00

 


 

Kontaktperson: Moritz Flury-Rova

 

###WEB###

 


 

Weitere Veranstaltungen rund um Magdenau:

 

 

 

Festakt im Rösslisaal Magdenau

 

 

 

Kloster Magdenau

 

 

 

Villa Grauer, ein Original

 

 

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen