Menu

2010

Davos

Im Herzen des Museums 2: Bewahren

© Kirchner Museum Davos

 

Im Herzen des Museums 2: Bewahren

 

Wofür ist ein Kunstmuseum da, was sind seine Aufgaben? Woran arbeitet ein Museum, und was davon bleibt den Besuchern meist verborgen? Wir laden ein, den Ort Museum in seiner ganzen Vielfalt kennen zu lernen – am Beispiel unseres Hauses und der aktuellen Arbeit im Kirchner Museum Davos.

 


 

Im Sommer 2009 haben wir die auf vier Jahre angelegte Ausstellungsreihe «Im Herzen des Museums» eröffnet: Wir nehmen unser Haus und die Kernaufgaben eines Museums – Sammeln, Bewahren, Forschen, Vermitteln – in den Blick und möchten unseren Gästen diese Welt näher bringen. Sie begleiten über vier Jahre hinweg unser Tun und erleben, was sonst für das Publikum unsichtbar bleibt.

 


 

Die zweite Etappe in diesem Jahr widmet sich dem Bewahren und Erhalten, dem Sichern und Erinnern, den Spuren, Geschichten und der Zukunft eines Museums – der Umbau unseres Kunstdepots ist dafür ein aktueller Anlass und Inhalt. In den Sommern 2011 und 2012 folgen dann die Aspekte Forschen und Vermitteln; in unterschiedlichen, auch interaktiven Präsentationen werden diese Aufgaben anschaulich und lebendig.

 


 

Die Führung gibt Einblick in ein innovatives Ausstellungsprojekt und lässt hinter die Kulissen eines Museums schauen.

 


 

 

 

Samstag 11.9.

 

15.30 Uhr (Dauer ca. 1.30 Std.)

 

 

 

Was: Führung durch Dr. Karin Schick, Direktorin.

 

 

Organisation:

 

Amt für Kultur, Denkmalpflege Graubünden

 

Loëstrasse 14

 

7000 Chur

 

Telefon: 081 257 27 92

 

Fax: 081 257 21 69

 


 

Kontaktperson: Marlene Fasciati

 

###WEB###
  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen