Menu

2005

Stansstad

Wohnhaus Schürmatt

© Kantonale Denkmalpflege

Die Erweiterung des Wohnhauses Schürmatt verbindet neues mit altem in dialektischem Gegensatz so miteinander, dass beide Teile ihre Eigenständigkeit bewahren. Daraus entsteht ein sich gegenseitig respektierendes architektonisches Zwiegespräch: geistreich, spannend und in hohem Masse anregend. Architekten: Eugen u. Monika Imhof, Sarnen.

10.9.2005

um 14, 15, 16 und 17 Uhr

Büro für Architektur und Denkmalpflege

 

Dr. André Meyer

 

Denkmalpfleger Kanton Nidwalden

 

Tribschenstrasse 7

 

6005 Luzern

###WEB###
  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen