Menu

Neuthal: Textile Tradition und Innovation in alten Bauten

Mittwoch, 12. September 2018, 12 bis 19 Uhr
Industrie Ensemble Neuthal, Bäretswil

Die Schweiz war einmal ein Textilexportland. Heute ist dies fast nicht mehr vorstellbar. Und dennoch lebt die textile Vergangenheit vielfältig fort: in der Form hoch spezialisierter und innovativer Firmen in Design, Kreation, Industrie und Technik; in der Form historischer Bauten (Industriegebäude, Handelshäuser, Industriellen-Villen, Heimarbeiterbuden, Webkeller, Tröcknetürme, Weiher) oder in der Form von Wissen und Bräuchen rund um Textilhandwerk und Maschinenbau. Im Industrie-Ensemble Neuthal, einem Ortsbild von nationaler Bedeutung, wird Industriegeschichte erlebbar. Es liegt am Industriepfad Zürcher Oberland und vereint die Museumsspinnerei, die Rüti Webmaschinen-Sammlung, die Handmaschinenstickerei und Wasserkraftanlagen zu einem einmaligen Industriedenkmal. Die Halbtagesveranstaltung beinhaltet eine Fahrt in historischen Bussen und einen Apéro sowie Führungen, Referate und eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Textilbranche, mit Historikern und Denkmalpflegern. Thematisiert werden u.a. die Textilproduktion gestern und heute, Projekte wie «Neues Neuthal» und «Industrielandschaft Zürcher Oberland» sowie Visionen für die Zukunft. 

Referenten:
Hans Thalmann (Dr. phil. I, Stadtpräsident von Uster 1986-1998, Leiter Projekt «Industrielandschaft Zürcher Oberland»): «Inventar Zürcher Oberland - dereinst Wakkerpreis-Region?»
Philipp Maurer (dipl. Ing. ETH, Raumplaner ETH SIA, Projektleiter Museumsentwicklung Neuthal, BauSatz GmbH): «Industriekultur im Neuthal: Vom Geheimtipp zum must-see place»
Ruedi Weidmann (lic. phil., Historiker, Häusler + Weidmann, Büro für Geschichte und Kulturvermittlung, Zürich): «Fäden in die Zukunft spannen»

Podiumsgäste:
Peter Flückiger (Direktor Swiss Textiles, Textilverband Schweiz)
Hans-Peter Hulliger (Präsident Verein zur Erhaltung alter Handwerks- und Industrieanlagen im Zürcher Oberland VEHI und Vertreter der Freiwilligen Neuthal)
Roger Strub (Denkmalpflege Kanton Zürich)
Ruedi Weidmann
Moderation: Karin Salm (Kulturjournalistin BR)
 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Tage des Denkmals 2018: «Ohne Grenzen».

Führungen, Referate und Podiumsdiskussion, Apéro

Besammlung Bahnhof Wetzikon um 12 Uhr, Fahrt nach Neuthal in zwei historischen Reisebussen

Anmeldung bis 27. August unter:
info[at]nike-kulturerbe[dot]ch

Veranstalter: Nationale Informationsstelle zum Kulturerbe NIKE, Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften SAGW und Kanton Zürich

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Weiterbildung
  • Kulturerbejahr 2018
  • Kulturerbe total
  • Agenda
  • Büchershop
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen