Menu

Lyssach

Heinz Isler – Pionier des Schalenbaus AUSGEBUCHT

© © Hanspeter Marmet oder Hannes Henz

Heinz Isler (1926-2009) war einer der bedeutendsten Ingenieure der Schweiz und Pionier des Schalenbaus. Seine Formen fand er in der Natur, und so kam es, dass er sein Atelier in der natürlichen Umgebung des Lyssachschachens ansiedelte.
Gemeinsam mit Heinz Bösiger, Ingenieur und ehemaliger Mitarbeiter Heinz Islers, besuchen wir mit der BIKO / ehem. Moser AG eine typische Industriehalle, wie sie oft im Schweizer Mittelland anzutreffen ist. Das «System Isler» brachte den Schalenbau in eine modular anpassbare und dadurch wirtschaftlich interessante Bauweise. Ein kurzer Spaziergang dem Emme-Ufer entlang, führt uns zum Versuchsgarten von Heinz Isler, wo sich auch sein Ateliergebäude befindet. Dort erläutert Heinz Bösiger die verschiedenen Formfindungsmethoden die Isler entwickelt hatte, um seine Beobachtungen aus der Natur auf den Schalenbau zu übertragen. Zum Abschluss dokumentieren Filmaufnahmen das Vorgehen auf der Baustelle und wie die Gebäude – auch in Burgdorf – entstanden sind.

Wann

Sonntag 12.9.
10.30 Uhr (Dauer ca. 1 Std. 30 Min.)

ÖV

Ab Kirchberg-Alchenflüh Bahnhof ca. 10 Min. Fussweg

Was

Führung durch Ingenieur Heinz Bösiger, Langental anschliessend Filmpräsentation
AUSGEBUCHT Anmeldung bei marmets@bluewin.ch bis 3.9., Teilnehmerzahl beschränkt

Organisation

Berner Heimatschutz, Region Burgdorf Emmental,
in Zusammenarbeit mit Beat Gugger und Raff Fluri

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen