Menu

Thun

Schlossfassadensanierung: Mitwirken und Entdecken

© © Schlossberg Thun AG

Das Neue Schloss auf Schlossberg Thun wurde innert anderthalb Jahren vollständig saniert und 2014 mit den neuen Nutzungen – Restaurant, Hotel, Museum, Campus – in Betrieb genommen. Während der Sanierung wurden unter anderem der Dachstock isoliert und die Grisaillemalereien aus dem 17. Jahrhundert sowie der historische Saal und das Turmzimmer mit den farbigen Fresken aus 1567 restauriert. In den letzten zwei Jahren wurden die Fassaden des Neuen Schlosses - erstmals nach rund 100 Jahren - instand gestellt. Auf einem interaktiven Rundgang können Sie unter fachkundiger Leitung einen Mörtel nach mittelalterlichem Rezept mischen, der bei der Fassadensanierung zum Einsatz kam. Im anschliessenden Rundgang mit dem Restaurator besichtigen Sie ausgewählte Objekte des Neuen Schlosses und erfahren dabei, wie beispielsweise jüngere Beschichtungen entfernt, schadhafte Putzoberflächen ausgebessert oder lückenhafte Malschichten retuschiert wurden.

Wann

Samstag 11.9. und Sonntag 12.9.
10 bis 12 Uhr (Dauer 1 Std. 30 Min. bis 2 Std.)

ÖV

Ab Thun Bahnhof ca. 15 Min. Fussweg: verschiedene Treppen und Wege führen aufs Schloss Thun, direkter Zugang von der Altstadt via Schlossberg Parking (Lift), Eingang Obere Hauptgasse 27, oder Bus 21 oder 25 bis Haltestelle «Lauitor» oder «Marktgasse», danach ca. 5 Min. Fussweg

Was

Führung mit Martin Bühlmann, Hochbaupolier und Handwerker in der Denkmalpflege, Matthias Kilchhofer, Konservator/Restaurator FH und MAS ETH Denkmalpflege, sowie Susanne Kiener, Geschäftsführerin Schlossberg Thun AG
FREIE PLÄTZE, Anmeldefrist verlängert bis 10.9.! Anmeldung bei info@schlossberg-thun.com

Organisation

Schlossberg Thun AG

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen