Menu

Eschikofen

Thurbrücke Zollhaus und Vorlandbrücken

© © Ämter für Archäologie und Denkmalpflege Thurgau

Die Brücke von Eschikofen besteht aus einer Holzbrücke aus den Jahren 1835–37 und einer eisernen Vorlandbrücke aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Sie ist eine der wenigen im Inventar der historischen Verkehrswege der Schweiz verzeichneten Kunstbauten im Thurgau und heute noch im Gebrauch. Die Sanierung der technisch sehr interessanten Konstruktion ist seit 2020 im Gange.Die Veranstaltung ist zugleich die Wiedereröffnung der Vorlandbrücke.

Wann

Samstag 11.9.
13 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

ÖV

Ab Bahnhof Müllheim-Wigoltingen, ca. 25 Min. Fussweg bis zur Brücke, Parkmöglichkeit südlich der Brücke, seitlich der Hauptstrasse Richtung Eschikofen

Was

Führung durch Restaurator Tobias Hotz, Kunstdenkmäler-Autor Peter Erni und Abteilungsleiter Kunstbau (TBA) Mario Töngi
Anmeldung auf hereinspaziert@tg.ch bis 9.9.

Organisation

Ämter für Archäologie und Denkmalpflege Thurgau

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen