Menu

Chur

Beton für Laien

© © Jürg Conzett

Beton, calcestruzzo, concrete, hormigón: schon die Vielfalt der Namen für «das Formbare» widerspiegelt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie Beton verwendet werden kann. Mit eisernen Bewehrungen versehen, an Ort gegossen, als vorfabrizierte Teile wie gigantische Legosteine ineinandergesteckt, mit innen- oder aussenliegenden Kabeln unter Spannung gesetzt, hat er die neuzeitliche Bautechnik wie kein anderes Material geprägt. Beton findet sich in schwergewichtigen Staumauern ebenso wie in eleganten, wenige Zentimeter dicken Schalenkonstruktionen. Der Baustoff Beton verbindet Bauaufgaben wie Brücken und Wolkenkratzer; er hat Wechselwirkungen zwischen «Hoch- und Tiefbau» ausgelöst und damit schon früh als interdisziplinäres Agens gewirkt. In seinem Vortrag «Beton für Laien» stellt Jürg Conzett Persönlichkeiten und Bauwerke vor, die mit der Entwicklung des Betons verbunden sind. Im Anschluss führt Architekt Andreas Hagmann durch seinen «Betonbau».

Wann

Freitag 10.9.
19 bis ca. 20.30 Uhr

ÖV

Ab Bahnhof Chur, 5 Min. Fussweg

Was

Referat von Bauingenieur Jürg Conzett, anschliessend Führung mit Architekt Andreas Hagmann und Apéro (je nach Corona-Situation)
Anmeldung erwünscht unter info@heimatschutz-gr.ch oder 081 250 75 72 bis 9.9.

Organisation

Bündner Heimatschutz

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen