Menu

Luzern

Die Luzerner Brückenbilder im Stadtarchiv

© © Zietlow

Die Kapell- und Spreuerbrückenbilder werden pro Jahr zweimal von einem Restaurator gereinigt und kontrolliert. Je nach Zustand werden drei bis fünf Bilder im Atelier konserviert und wieder auf die Brücke gebracht und erfreuen uns am ursprünglichen Ort. - Was viele nicht wissen, die Stadt Luzern verfügt über weitere Schätze im Stadtarchiv. Die Bildergemälde der im 19. Jahrhundert abgebrochenen Hofbrücke werden dort eingelagert. Die Restauratorin Liselotte Wechsler zeigt anhand von drei originalen Holzbrückenbildergemälden, welche Konservierungsmassnahmen nötig sind, um diesen wertvollen ikonografischen Schatz langfristig an zukünftige Generationen weiterzugeben. Gleichzeitig wird auch ein Einblick in die Entstehungs- und Lagergeschichte sowie die materielle Beschaffenheit der Gemälde gegeben.

Wann

Montag 6.9.
18 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

ÖV

Ab Bahnhof Luzern mit Bus bis Haltestelle «Pilatusplatz» oder 5 Min. Fussweg.

Was

Ateliergespräch mit der Restauratorin Liselotte Wechsler sowie Jasmin Riedener und Roman Brunner, Denkmalpflege Stadt Luzern
Teilnehmerzahl beschränkt, Anmeldung bis 5.9. per Kontaktformular an Jasmin Riedener: www.stadtluzern.ch/kontakt/person/130863

Organisation

Denkmalpflege und Kulturgüterschutz Stadt Luzern

Web

Weitere Informationen zur Durchführung www.denkmalpflege.stadtluzern.ch

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen