Menu

Buttisholz

Wiederaufbau nach Brand

© Kantonale Denkmalpflege Luzern

Durch einen verheerenden Brand 1861 teilweise zerstört, wurde Buttisholz nach einem Bebauungsplan wieder neu errichtet. Mit der eindrücklichen Hauptachse, die aus einer Reihung von schlichten, aber qualitätvollen spätklassizistischen Bauten besteht, bildet das Bauerndorf Buttisholz eine für die Region einmalige und grosszügige Anlage mit vorstädtischem Charakter. Den nördlichen Abschluss der Kernzone bildet der Kirchenbezirk mit der Pfarrkirche, der Beinhauskapelle und dem Pfarrhaus. Verschiedene Neubauprojekte tangieren die bis heute unverstellten historischen Siedlungsräume.

Wann

Sonntag 13.9.
11.30 und 14.30 Uhr (Dauer ca. 60 Min.)

ÖV

Ab Luzern Bahnhof Bus 61 bis «Buttisholz, Dorf»

Was

Führungen durch Mathias Steinmann, Kantonale Denkmalpflege Luzern
Beschränkte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich bis 11.9. unter 041 228 53 05 oder sekretariat.denkmalpflege@lu.ch

Organisation

Kantonale Denkmalpflege Luzern

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen