Menu

Winkel-Seeb

Die neunte Bauphase

© Archäologie und Denkmalpflege Kanton Zürich

Beim römischen Gutshof Winkel-Seeb sind acht Bauphasen bekannt. An diesem Tag wollen wir die Fundamente für die temporäre neunte Bauphase legen. Lassen Sie sich in die Bautechnik von Trockensteinmauern einführen und legen Sie selbst Hand an.
Daneben gehen wir zusammen auf archäologische Spurensuche. Welche Hinweise liefern uns die Ruinen auf das damalige Leben und auf das Aussehen des einst prächtigen Gutshofes, wo bis zu 150 Menschen wohnten?
Sie haben daneben die Möglichkeit, in unserer Archäologie-Werkstatt für Gross und Klein spielerisch die Arbeit der Archäologen kennenzulernen. Restaurieren sie ihr eigenes Tongefäss, gestalten Sie ihre eigene tönerne Schutzgöttin, versuchen Sie herauszufinden, wie eine römische Münze jahrgenau datiert werden kann oder wieso Jahrringe von Bäumen für Archäologen spannend sind. Sie können sich aber auch die Zeit mit diversen römischen Spielen vertreiben.

Wann

Sonntag 13.9.
Uhrzeiten auf zh.ch/denkmaltage

ÖV

Von Zürich Flughafen Bus 530/531 bis «Winkel, Seebüel»
oder von Bülach Bahnhof Bus 530/531 bis «Winkel, Seebüel»
Es stehen keine Parkplätze zu Verfügung.

Was

- Mauerbau in Trockenbautechnik
- Führung durch den Gutshof
- Kurzführung zu römischen Gärten
- Archäologie- und Keramik-Werkstatt
- Römische Spiele


Teilnehmerzahl beschränkt: Anmeldung bis 12.9. auf zh.ch/denkmaltage

Organisation

Archäologie und Denkmalpflege Kanton Zürich

Web

zh.ch/denkmaltage

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen