Menu

Muri

Drei Museen, ein verbindender Geist

© Gregor Galliker

Die Museen im Singisenflügel des Klosters Muri verfügen über einen reichen Schatz lebendiger Geschichte. Tauchen Sie ein in vergangene Zeiten und entdecken Sie unter kundiger Führung die besonderen Welten des Klosters, der Malerei und der Buchkunst.
Wie lebte es sich als Mönch oder als Abt in einem der reichsten und mächtigsten Kloster in den nördlichen Voralpen? Wie profitierte davon der junge begabte Murianer Kunstmaler Caspar Wolf? Und warum war für Charles Darwin die 1831 begonnene, fast fünf Jahre dauernde Schiffreise der Auftakt zu seiner Evolutionstheorie?
Das Museum Kloster Muri, das Museum Caspar Wolf und das Museum für medizinhistorische Bücher Muri von Dr. Franz Käppeli verbindet ein gemeinsamer Geist: Theologie, Kunst und Naturwissenschaft vergangener Jahrhunderte zu begreifen. Es sind Zeugnisse des urmenschlichen Strebens nach Erkenntnis, die bei uns auf Sie warten.

Wann

Sonntag 13.9.
15 Uhr (Dauer 1 Std. 30 Min.)

ÖV

Ab Muri Bahnhof ca. 10 Min. Fussweg oder Bus 343 bis Haltestelle «Marktstrasse»

Was

Unter kundiger Führung tauchen Sie ein in ferne Jahrhunderte und in die besonderen Welten des Klosters, der Malerei und der Buchkunst

Organisation

Murikultur

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen