Menu

Ingenbohl

Podium: Zur Zukunft der Villa Schoeck

© Kantonale Denkmalpflege Schwyz

Die Villa Schoeck wurde 1880/81 erbaut und ist das Geburtshaus des Komponisten Othmar Schoeck (1886-1957) sowie des Architekten und Dichters Paul Schoeck (1882-1952). Im Rahmen des Schoeck-Festivals
2020 wird das Haus einem breiteren, musik- und kulturhistorisch interessierten Publikum geöffnet. Nebst dem musikalischen Programm wird auch die Bedeutung der Villa als Baudenkmal thematisiert. Im Rahmen eines Podiumsgespräch diskutieren Fachleute über die Zukunft der Villa.

Wann

Sonntag 13.9.
16 Uhr

ÖV

Ab Brunnen Bahnhof ca. 15 Min. Fussweg.
Ab Brunnen Fährterminal ca. 10 Min. Fussweg

Was

Podium (oder Livestream) mit Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinde, der kantonalen Denkmalpflege und der Erbengemeinschaft, sowie weiteren Fachleuten

Organisation

Othmar Schoeck Festival, Kantonale Denkmalpflege Schwyz

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen