Menu

Frauenfeld

Walzmühle, Fabrikanlage mit Umbaumassnahmen

© Timo Kellenberger, Frauenfeld

Auf dem Fabrikareal der früheren Walzmühle entsteht in mehreren Etappen ein neues lebendiges und urbanes Quartier mit vielfältigem Wohn- und Arbeitsraum. Entstanden ist die Anlage ab 1832, als auf dem Gelände die europaweit wegweisende Metallfabrik der Walzmühle AG errichtet wurde. Im Verlauf der Jahrzehnte wurde das Areal kontinuierlich weiterentwickelt, unter anderem kam 1922 ein Produktionsgebäude der renommierten Architekten Brenner & Stutz hinzu. Während einige Bauten heute bereits bezogen sind, ist die Umnutzung der übrigen Gebäude noch im Gang. Gemeinsam mit den Eigentümern, Architekten und der Stadt Frauenfeld führt Sie das Amt für Denkmalpflege durch diese spannende Anlage und zeigt Ihnen, wie modernes Wohnen und Arbeiten hinter historischen Mauern möglich ist.

Wann

Samstag 12.9.
14 und 16 Uhr (Dauer ca. 1 Std.)

ÖV

Ab Frauenfeld Bahnhof mit Bus 5 bis «Walzmühle»

Was

Gemeinsam mit den Eigentümern, dem Architekturbüro antoniol + huber + partner und dem Hochbauamt der Stadt Frauenfeld führt Sie Eva Schäfer, Amt für Denkmalpflege, durch diese spannende Anlage und zeigt Ihnen, wie modernes Wohnen und Arbeiten hinter historischen Mauern möglich ist.
Anmeldung bei heinz.reinhart@tg.ch bis 11.9.

Organisation

Amt für Denkmalpflege des Kantons Thurgau

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen