Menu

Kreuzlingen

Seemuseum: Alt und Neu im Dialog

© Feiner, Fotografie, Malans

Die historische Kornschütte am Rande des Kreuzlinger Seeburgparks wurde Anfang der 1990er-Jahre zum Seemuseum umgebaut. Nach gut 25 Betriebsjahren wurden der Eingangs- und Erschliessungsbereich sowie der stimmungsvolle Gewölbekeller vom Architekturbüro Ryf Scherrer Ruckstuhl aus Kreuzlingen qualitätsvoll umgestaltet. Die Eingriffe in die historische Bausubstanz konnten auf ein Minimum beschränkt werden. Vorhandenes, wie die gewendelte Haupttreppe aus den 1990er-Jahren wurden belassen und Neues als sichtbare Ergänzung in die bestehenden Räume integriert. Die Herausforderung bestand darin, die neuen Eingriffe sowohl in Bezug zur historischen Bausubstanz wie auch zu den Eingriffen vor 25 Jahren zu setzen.

Wann

Samstag 12.9.
ca. 11.15 Uhr, anschliessend an Eröffnungsfeier (Dauer ca. 40 Min.)
14 Uhr (Dauer ca. 45 Min.)

ÖV

Ab Kreuzlingen Bahnhof mit S8 bis «Kreuzlingen, Hafen», danach ca. 10 Min. Fussweg

Was

Führung durch Ueli Wepfer, Architekt BSA, Neuwilen TG

Organisation

Amt für Denkmalpflege des Kantons Thurgau
www.seemuseum.ch

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen