Menu

Bern

Bildquellen als Grundlage für heutige Bauaufgaben

© gemeinfrei

Das Eidgenössische Archiv für Denkmalpflege (EAD) sammelt und vermittelt seit 1880 einzigartige Dokumente zu den Themenbereichen Architekturgeschichte und Denkmalpflege, Archäologie, Ortsbild- und Landschaftsschutz. Die rund 1,2 Millionen Dokumente geben Auskunft über restauratorische Massnahmen an denkmalgeschützten Objekten, über archäologische Grabungen und über die Entwicklung von Ortsbildern, Landschaft und Gesellschaft.

Das Archivgut umfasst alle Arten von fotografischen Materialien von den Anfängen der Fotografie bis heute;
Schriftgut (Dokumentation der vom Bund subventionierten Massnahmen v.a. im Bereich Denkmalpflege und Archäologie); Architekturpläne, Skizzen, Pausen, Gemälde.

Erfahren Sie individuell oder in einer Kurzführung welche Art von Dokumenten das EAD als Forschungsgrundlage für heutige Bauvorhaben bereitstellen kann. Diskutieren Sie mit uns im Rahmen eines Speed-Datings, wie die Vielfalt der Bildquellen und Textdokumente für das Weiterbauen verwendet werden kann.

Wann

Samstag 12.9. und Sonntag 13.9.
Jeweils 10 bis 16 Uhr
10.30, 11.30, 13.30 und 14.30 Uhr Kurzführungen

ÖV

Ab Bern Bahnhof Tram 6, 7 oder 8 bis «Helvetiaplatz» oder Bus 19 bis «Aegertenstrasse», danach ca. 3 Min. Fussweg

Was

Individuelle Besichtigung der kleinen aber feinen Ausstellung im EAD sowie Kurzführungen durch Doris Amacher, Leiterin Graphische Sammlung Digital und Kathrin Gurtner, Stv. Leiterin Graphische Sammlung Digital.

Gelegenheit zum Besuch der spannenden Jubiläumsausstellung anlässlich der 125-Jahr-Feier der Schweizerischen Nationalbibliothek.

Organisation

Schweizerische Nationalbibliothek, Graphische Sammlung, Eidgenössisches Archiv für Denkmalpflege

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen