Menu

Illnau-Effretikon / Kyburg

Weisse Burg und roter Turm

© Sammlung Schloss Kyburg

Farbspuren auf den Steinen zeigen, dass der grosse Turm der Kyburg einmal rot bemalt war, mit weisser Betonung der Kanten der Quaderseine. Die Verputz der Aussenfassaden wurde bis ins 19. Jahrhundert regelmässig erneuert. Erst die Burgenrenaissance führte dazu, dass in unserem Burgenbild unverputzte Mauern historisch wirken.
Bei Untersuchungen der Täfer und Verputze im Innern wurden zahlreiche einstige Farbfassungen freigelegt, die uns erlauben, die Farbgeschichte der Räume zu erzählen. Sie bilden auch die Grundlage für die Gestaltung bei Restaurierungen.

Wann

Sonntag 15.9.
14 Uhr

ÖV

Ab Effretikon Bus 655 bis Haltestelle «Kyburg, Dorf»

Was

Führung mit Ueli Stauffacher, Museumsleiter
Kombinierbar mit der Führung «Kyburg, typisch Dorf» um 15 Uhr (siehe entsprechende Veranstaltung)

Organisation

Schloss Kyburg

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen