Menu

Ottenbach

Wasserkraft zum Weben bunter und schwarzer Stoffe

© Verein Historisches Kleinkraftwerk Ottenbach

Die denkmalgeschützte Kraftwerk- und Fabrikanlage der ehemaligen Seidenweberei in Ottenbach umfasst eine Wasserfassung in der Reuss mit einem historischen Streichwehr, Ober- und Unterwasserkanal, Turbinenhaus und Fabrikbauten. Mit der Francis-Turbine mit Regulator von Bell, Kriens, und dem BBC-Generator aus dem Jahre 1920 kann noch Strom erzeugt und ins übergeordnete Netz eingespeist werden. An der Marmor-Schaltwand sind seltene elektrische Messgeräte für den Kraftwerkbetrieb der schweizerischen Instrumentenbaukunst montiert.
Historische Musterbücher mit farbigen und kunstvollen Gewebe zeigen einen kleinen Ausschnitt aus der Ottenbacher Produktion, stellvertretend für die vergangene Hochblüte der Textilindustrie im Kanton Zürich.
Wenn auch die mechanische Seidenweberei im 19. Jahrhundert die gewerbsmässige Handweberei verdrängte, so lebt die Webkunst weiter. Silvia Falett, Textilgestalterin Handweben, wird die Technik des Webens vorführen und erklären.

Wann

Samstag 14.9. und Sonntag 15.9.
9 bis 17 Uhr individuelle Besichtigung und Ausstellung
10, 13 und 15 Uhr Führungen (Dauer ca. 1 Std. 30 Min.)

ÖV

Bus 212, 213 oder 215 ab Bahnhof Affoltern a.A. oder Bus 231 ab Bremgarten AG bis Haltestelle «Oberlunkhofen» danach Bus 215 bis Haltestelle «Ottenbach, Zentrum», danach ca. 10 Min. Fussweg

Was

Vereinsmitglieder führen durch die gesamte Anlage mit Inbetriebsetzung der Turbine
Am extra aufgebauten Handwebstuhl zeigt und erklärt Silvia Falett, Textilgestalterin Handweben, die Technik des Webens

Organisation

Verein Historisches Kleinkraftwerk Ottenbach

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Veranstaltungsreihe «Raum»
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen