Menu

Medienmitteilung und Bilanz vom 12. September 2021 zu den Europäischen Tagen des Denkmals

Historisches Handwerk hautnah erlebt

Am Sonntag, 12. September sind die 28. Europäischen Tage des Denkmals 2021 zu Ende gegangen. Das Publikum hat unter dem Thema «Gewusst wie – Faire et savoir-faire –  Saper fare – Savair co far» jahrhundertealte und moderne Handwerkskunst hautnah miterlebt. Die über 420 kostenlosen Veranstaltungen sind auf grosses Interesse gestossen. Bei den meisten waren die Plätze limitiert und bereits Tage zuvor ausgebucht. Dieses Jahr haben rund 32’000 Personen an den Denkmaltagen teilgenommen. Erfahren Sie mehr darüber hier.


Das Programm der Europäischen Tage des Denkmals 2021 ist jetzt verfügbar

Bald ist es wieder so weit: Die Europäischen Tage des Denkmals finden am 11. und 12. September unter dem Thema "Gewusst wie" statt. Zögern Sie nicht, vorbeizuschauen und Ihr Glück unter den mehr als 400 angebotenen Veranstaltungen zu finden!

Das ganze Programm finden Sie hier.

 


Was sind die Europäischen Tage des Denkmals?

Ziel der Europäischen Tage des Denkmals ist es, in der Bevölkerung das Interesse an unseren Kulturgütern und deren Erhaltung zu wecken. In der ganzen Schweiz sind jeweils am 2. Wochenende im September Interessierte zu Führungen, Atelier- und Ausgrabungsbesichtigungen, Exkursionen sowie vielen weiteren Veranstaltungen eingeladen.

Organisiert werden die Besichtigungen an den Denkmaltagen von den Fachstellen für Denkmalpflege und Archäologie sowie weiteren am Kulturerbe interessierten Organisationen und Personen. Sie wählen jedes Jahr die Objekte aus, knüpfen Kontakte zu den Eigentümern und organisieren die Führungen und Veranstaltungen vor Ort. NIKE ist für die landesweite Koordination der mehreren hundert Anlässe, für die nationale Medien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Publikation des Programms in Form einer Broschüre und im Internet zuständig.


Hier können Sie die gesamtschweizerische Programmbroschüre für 2021 kostenlos bestellen.

Die Europäischen Tage des Denkmals sind ein kulturelles Engagement des Europarates und werden von diesem offiziell lanciert. Unterstützt wird die Initiative auch durch die Europäische Union. Die Denkmaltage finden in 50 europäischen Ländern statt.


Carte blanche des Architekturforums Bern

04. Mai 2021

Für alle, die nicht die Gelegenheit hatten, die letzte Carte Blanche des Architekturforums Bern "Lebendiges Weltkulturerbe Bern" zu besuchen. Die vollständige Table Ronde finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.youtube.com/watch?v=fGghbvKd_cw

 

Entdecken Sie auch die folgende Sendung, die die Carte Blanche widerspiegelt: https://www.srf.ch/audio/regionaljournal-bern-freiburg-wallis/geschlossene-schaufenster-bedeuten-den-tod-fuer-eine-strasse?id=11978993

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Bulletin
  • Medien
  • Politische Arbeit
  • Newsletter
  • Weiterbildung
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen