Menu

Ein überaus reiches Kulturerbe ? aus einem armen Tal: Unter den Bäumen und in den Erinnerungen, menschliche Spuren im Verzascatal

Das Verzascatal ist abgelegen, so dass sich der Mensch hier nur unter grossen Anstrengungen niederlassen konnte. Durch die Abwanderung und den Zusammenbruch der Landwirtschaft nahm die landwirtschaftliche Fläche drastisch ab und der Wald breitete sich aus. Letzteres sowie die Abnahme der Population von Menschen und Tieren sind der Grund des radikalen Wandels der Landschaft. Damit einher geht ein bedeutender Verlust von Kenntnissen um dieses Gebiet. Aufgrund dieses alarmierenden Zustands hat die Fondazione Verzasca ein Projekt zur Kartierung des Territoriums gestartet. Ziel ist es, alle Spuren menschlicher Präsenz im Verzascatal zu dokumentieren ? selbst die unscheinbarsten und abgelegensten.

Die überall präsenten Spuren des Menschen stehen in direktem oder indirektem Zusammenhang mit einer Landwirtschaft, die auf der Nutzung von Weide und Wald basierte, ergänzt um den Anbau von Wein, Kastanien und Getreide. Diese Berglandwirtschaft benötigte, eng an den Jahreslauf gebunden, Wohn- und Betriebsbauten in allen Höhenlagen.

Die Untersuchungen im Jahr 2010 übertrafen die Erwartungen bei weitem, sowohl hinsichtlich der Menge als auch der Vielfalt der noch aufgefundenen Strukturen. Da jede Gemeinde über ein Inventar ihrer grösseren Bauten ausserhalb der Bauzone verfügt, konzentrierte sich die Forschung auf kleine Objekte, welche ? weniger sichtbar, abgelegener und zerfallen ? am ehesten in Vergessenheit geraten.

Für 2011 ist die Fortsetzung des Projekts gesichert und zwei Personen werden mit lokalen Informanten und im Feld daran weiterarbeiten. Es versteht sich jedoch, dass für ein Territorium dieser Grösse und Komplexität bedeutende Mittel notwendig sind. Mittel, welche die Stiftung derzeit noch nicht gefunden hat.

Bild: Giulia Pedrazzi, Camorino

...Artikel als PDF

  • Aktuell
  • hereinspaziert.ch Denkmaltage
  • Newsletter
  • Bulletin
  • Politische Arbeit
  • Weiterbildung
  • Publikationen
  • Agenda
  • Organisationen
  • Grundlagen
  • Über uns
  • Medien
  • Kontakt
  • Deutsch
  • Français
  • Italiano
  • Einloggen